Aktuelle Publikationen

10.12.2020 – TAG DER MENSCHENRECHTE: Ein Interview mit Michael Lysander Fremuth

TAG DER MENSCHENRECHTE

Im Jahr 2020 ist der Tag der Menschenrechte von besonderer Bedeutung: Die Covid-19-Pandemie stellt eine weltweite Krise dar, und macht uns zugleich bewusst, welche Menschenrechte wir im alltäglichen Leben genießen und zumeist als selbstverständlich wahrnehmen. Welche Bedeutung dem Thema im aktuellen Kontext der Covid-19-Krise zukommt, erklärt Michael Lysander Fremuth, Wissenschaftlicher Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Grund- und Menschenrechte und Universitätsprofessor am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Wien.

"Menschenrechte im Ausnahmezustand? Zur Aktualisierung des Art. 15 EMRK in der Corona-Krise" von M. L. Fremuth und A. Sauermoser (Zeitschrift für Menschenrechte)

Cover Zeitschrift für Menschenrechte 1/2020

"Menschenrechte im Ausnahmezustand? Zur Aktualisierung des Art. 15 EMRK in der Corona-Krise" von Michael Lysander Fremuth und Andres Sauermoser in Band 1/2020 der Zeitschift für Menschenrechte erschienen.

The Special Tribunal for Lebanon: After the Judgment in Ayyash et al., Justice at Last?

Screenshot opiniojuris.org

Im August 2020 hat der Sondergerichtshof für den Libanon mit der Ayyash-Entscheidung sein erstes Urteil gefällt. Dies hat Michael Lysander Fremuth, Wissenschaftlicher Direktor des LBI für Grund- und Menschenrechte, gemeinsam mit Andreas Sauermoser und Konstantina Stavrou zum Anlass genommen, in einem Blog-Post den Beitrag des Sondergerichtshof für den Libanon zur internationalen Strafgerichtsbarkeit zu bewerten.

11. Oktober 2020: Internationaler Welt- Mädchentag – Interview mit Magdalena Steringer und Sabine Mandl

11. Oktober: Welt-Mädchentag

Weltweit sehen sich Mädchen mit geschlechtsspezifischen Rollenbildern und damit einhergehenden Benachteiligungen konfrontiert. Um darauf aufmerksam zu machen, erklärte die UN-Generalversammlung den 11. Oktober im Jahr 2011 als „Internationalen Welt-Mädchentag“. Nachwuchsforscherin Magdalena Steringer und Menschenrechtsexpertin Sabine Mandl haben vier Fragen zum Thema beantwortet.

1. Oktober 2020: Tag der älteren Menschen – Interview mit Helmut Sax

1. Oktober 2020: Tag der älteren Menschen – Interview mit Helmut Sax

Weltweit sind derzeit über 703 Millionen Menschen über 65 Jahre alt. Die steigende Lebenserwartung ist positiv, bringt aber auch viele Herausforderungen mit sich. Um diese gezielt anzugehen sowie um den Beitrag, den ältere Menschen in der Gesellschaft leisten, zu würdigen, haben die Vereinten Nationen den 1. Oktober zum internationalen Tag der älteren Menschen erklärt. Helmut Sax, Forscher am Ludwig Boltzmann Institut für Grund- Menschenrechte, hat einige Fragen dazu beantwortet.

Lehrbuch Europarecht (Hobe/Fremuth)

Jüngst erschienen und bestellbar: Hobe/Fremuth, Europarecht, 10. Auflage (2020), mit neuen Kapiteln zu den Werten und den Grundechten der EU sowie den Möglichkeiten deren Durchsetzung. Das Lehrbuch vermittelt Anfängern das nötige Rüstzeug und ermöglicht Fortgeschrittenen eine rasche Wiederholung des essentiellen Lernstoffs sowie einen konzentrierten Überblick über die verschiedenen Regelungsmaterien.

 

Seiten