20. Mai: Workshop zur Schaffung eines maßgeschneiderten Instruments zur Überwachung der Umsetzung von Kinderrechten

Workshop on Implementing Children's Rights Monitoring Instruments

Im Rahmen des Projektes EU-Unterstützung für Rechtsstaatlichkeit in Nordmazedonien findet am 20. Mai der erste Workshop zu (inter-)national bewährten Praktiken „Zur Schaffung eines maßgeschneiderten Instruments zur Überwachung der Umsetzung von Kinderrechten“ statt.

An der hochkarätigen Veranstaltung in Skopje nehmen Jovanka Trencevska, Ministerin für Arbeit und Sozialpolitik, Naser Ziberi, Ombudsmann zur Situation der Kinderrechte in Nordmazedonien, sowie Igor Jadrovski, Mitglied der Commission for Prevention and Protection against Discrimination on the situation on children’s rights in North Macedonia, teil.

Unser Kollege Helmut Sax, Senior Researcher am LBI-GMR und Experte für Kinderrechte, hält im Rahmend er Veranstaltung einen Vortrag zum Thema „Lernen von internationalen bewährten Praktiken zur Einrichtung eines Überwachungsinstruments sowie zur Entwicklung und Verwendung von Indikatoren“. Der Workshop zielt auch darauf ab, die Anforderungen an einen strukturellen Aufbau für die Zusammenarbeit im Rahmen des Prozesses der Überwachung und Berichterstattung über Indikatoren für Kinderrechte zu identifizieren und zu diskutieren.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Downloadbereich.

Details
Datum: 
Freitag, 20. Mai 2022 - 9:45 bis 16:00
Ort: 
Skopje, Nordmazedonien