Online EU-Konferenz: ‘Aufbrechen von Sprachbarrieren’ Transnationale partizipative Trainings zu Verfahrensrechten für Richter*innen

Projektlogo Breaking the Barriers

Die Veranstaltung findet am 28. Januar 2022 von 9:00 bis 12:15 Uhr statt und dient der Erörterung und Verbreitung der Ergebnisse und Erfahrungen, die im Rahmen des Projekts "Aufbrechen von Sprachbarrieren: Transnationale partizipative Trainings zu Verfahrensrechten für Richter*innen" gesammelt wurden.

Es werden zwei Podiumsdiskussionen stattfinden: eine über die nationale Rechtsprechung im Zusammenhang mit den EU Roadmap-Richtlinien im Strafverfahrensrecht, die zweite über neue Ansätze in der justiziellen Ausbildung, die die Entwicklung von Ausbildungsmaterialien, die Ausbildung von Ausbilder*innen, Bewertungsmethoden und gewonnene Erkenntnisse umfasst.

Die Veranstaltung richtet sich an Richter*innen, Ausbilder*innen in der Justiz, Vertreter*innen zuständiger Organisationen und nationaler Behörden sowie an Akteur*innen der Justiz auf EU-Ebene.

Besuchen Sie die Projektwebsite unter: https://www.breakingthebarriers.eu/

Um sich anzumelden, die Tagesordnung (inkl. Link zur Teilnahme) zu bekommen, senden Sie bitte ein E-Mail mit Ihrem Namen und Titel bis spätestens 26.01.2022 an projects@cecl.gr.

 

 

Diese Veranstaltung wird aus dem Programm “Justiz” (2014-2020) der Europäischen Union finanziert.

Details
Datum: 
Freitag, 28. Januar 2022 - 9:00 bis 12:15
Ort: 
Online