Audio und Video

World Women's Day 2021

Karin Lukas on World Women's Day

"It is disconcerting that we still have to discuss the gender pay gap in 2021", Karin Lukas, Senior Researcher at LBI Fundamental and Human Rights (LBI-GMR), and President of the European Committee of Social Rights (CoE-ECSR), says. "International Women’s Day reminds us that some progress has been made, but we need to do much more to achieve plain justice for women, in the labour market and beyond."

Audio: "Verbrechen gegen die Menschheit – Geschichte und Aktualität eines juristischen Tatbestands" (Ö1, Dimensionen, 9.2.2021)

Audio: "Verbrechen gegen die Menschheit – Geschichte und Aktualität eines juristischen Tatbestands" (Ö1, Dimensionen, 9.2.2021)

In der Ö1-Sendung "Dimensionen" von 9.2.2021 sprechen unter anderem Univ.-Prof. Dr. Michael Lysander Fremuth, wissenschaftlicher Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Grund- und Menschenrechte, und Andreas Sauermoser, dortiger Verantwortlicher für das Programm "Menschenrechte und Völkerstrafrecht", über Entwicklung, Bedeutung sowie Aktualität des Verbrechens gegen die Menschlichkeit. Hier gibt es den Mitschnitt zum Nachhören.

Video: "Was begünstigt Gewalt? Was schützt vor Gewalt?" Sabine Mandl über Gewaltprävention für Menschen mit Behinderung (20.1.2021)

Video: "Was begünstigt Gewalt? Was schützt vor Gewalt?" Sabine Mandl über Gewaltprävention für Menschen mit Behinderung

Sabine Mandl vom Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte, spricht im Rahmen der Landesenquete Tirol am 20.1.2021 unter dem Titel "Was begünstigt Gewalt? Was schützt vor Gewalt?" zum Thema Gewaltprävention für Menschen mit Behinderung.

Video: "Menschenrechtsschutz in Zeiten von Covid-19", Rede von Michael Lysander Fremuth

Video: "Menschenrechtsschutz in Zeiten von Covid-19" von Michel Lysander Fremuth

Am 12. Jänner 2021 veranstaltete die Volksanwaltschaft in Zusammenarbeit mit der EU Grundrechteagentur (FRA) einen Austausch, um den Menschenrechtsschutz in Österreich in Zeiten von Covid-19 zu beleuchten und zu diskutieren, wie die Unabhängigkeit nationaler Menschenrechtsinstitutionen (NHRIs) gestärkt werden kann. Mitschnitte der Veranstaltung sind jetzt online.

Video: "Die Menschenrechtslage Österreichs im Fokus: Der Universal Periodic Review 2021" – mit Michael Lysander Fremuth

Podiumsdiskussion zur Menschenrechtslage in Österreich

Die Österreichische Liga für Menschenrechte lud am 14.01.2021 hochkarätige Gäste zur einer Paneldiskussion zur Menschenrechtslage in Österreich und zur Bedeutung des Universal Periodic Review 2021. Das Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte wurde durch seinen Wissenschaftlichen Direktor, Michael Lysander Fremuth, vertreten.

Seiten