Termine

27. - 29. April: Symposium Kindheit, Jugend, Gesellschaft X - mit Helmut Sax

Symposium 2022 - Kindheit, Jugend, Gesellschaft X. Bildnachweis: Avvenimento #247 by Edmondo Bacci

„Wie ist es für euch junge Menschen? Was heißt es, dass es ist, wie es ist? Welche Folgen hat es? Wie kann es auf neue Weise anders werden? Wie soll es anders werden? Wieviel anders ist gut?“
Diese und weitere Fragen werden auf dem Internationale Symposium Kindheit, Jugend & Gesellschaft X des Netzwerks Welt der Kinder in Kooperation mit dem Fachforum jung&initiativ vom 27. – 29. April 2022 im Festspielhaus Bregenz diskutiert.

Details
Ort: 
Seestudio, Festspielhaus Bregenz, Platz der Wiener Symphoniker 1, 6900 Bregenz

Legasthenie: Nachteilsausgleich bei Leistungsfeststellung und -bewertung - Vortrag Katrin Wladasch

Am 21. März 2022 hält Katrin Wladasch, wissenschaftlicher Mitarbeiterin am LBI-GMR, einen Vortrag zum Thema "Legasthenie: Nachteilsausgleich bei Leistungsfeststellung und -bewertung". Der Vortrag findet im Rahmen einer Vortragsreihe des Österreichischen Bundesverbandes Legasthenie zum Sommersemester 2022 statt.

Details
Ort: 
Online

Justiz spricht: „Frauenwege im Menschenrechtsbereich: Über Potentiale und Herausforderungen“ - mit Karin Lukas

Justiz spricht: „Frauenwege im Menschenrechtsbereich: Über Potentiale und Herausforderungen“

Am 8. März 2022 diskutierte Karin Lukas, Präsidentin des Europäischen Sozialausschusses und Programmlinienleiterin am LBI-GMR, mit Justizministerin Alma Zadić und weiteren Menschenrechtsexpertinnen anlässlich des Internationalen Frauentags über frauenspezifische Potentiale und Herausforderungen im persönlichen Werdegang als auch im beruflichen Kontext.

Details
Ort: 
Kleiner Festsaal im Jusitzministerium + Online via Livestream

1. März: Zero Discrimination Day

Zero Discrimination Day

Pandemie stärkt Bewusstsein, dass alle betroffen sind und somit spezielle Bedürfnisse haben.
Der Zero Discrimination Day wurde 2014 von UNAIDS und den Vereinten Nationen geschaffen, um ein Zeichen gegen Diskriminierung von HIV-Positiven und an AIDS erkrankten Menschen zu setzen. Der Tag zielt mittlerweile mit der Kampagne #zerodiscrimination darauf ab, Zeichen gegen jede Form der Diskriminierung zu setzen. Wie wichtig ein umfassender Zugang zum Prinzip der Nicht-Diskriminierung ist, wurde einmal mehr in den letzten beiden von der COVID-19 Pandemie geprägten Jahren deutlich.

Details
Ort: 
Weltweit

Online Veranstaltungen über die Unzulässigkeit von Beweismitteln, die durch Folter erlangt wurden

Atlas of Torture: Online Events on the Inadmissibility of Evidence Tainted by Torture

Im Rahmen eines Online-Austausches zum Thema "Inadmissibility of Evidence Tainted by Torture" auf unserer Atlas of Torture Austauschplattform wurden diese Woche täglich Beiträge von renommierten nationalen und internationalen Expert*innen veröffentlicht, die darüber diskutieren, wie besser sichergestellt werden kann, dass durch Folter erlangte Beweise nicht in Gerichtsverfahren verwendet werden.

Im Anschluss an diesen Online-Austausch findet am 13.5.2022 von 10:00 bis 13:00 Uhr ein Workshop statt. Der Workshop zielt darauf ab, die verschiedenen Expert*innen zusammenzubringen und den Austausch über das Thema weiter zu erleichtern, um eine lebhafte Diskussion und ein gegenseitiges Lernen unter den Teilnehmer*innen zu ermöglichen.

GEWINNSPIEL: 'Was geschah mit Bus 670?' - Spielfilmdebüt von Fernanda Valadez

Poster 'Was Geschah mit Bus 670?'

Am 11. Februar 2022 startet der Spielfilm "Was geschah mit Bus 670?" von Fernanda Valadez in den österreichischen Kinos. Wir verlosen 2x2 Tickets für die Premiere am 8. Februar 2022 um 20:00 Uhr im Filmcasino Wien. Ein spannender, beeindruckender Spielfilm über Migration und die damit verbundenen Abhängigkeiten und Gefahren. Hier geht's zum Gewinnspiel.

Details
Ort: 
Filmcasino Wien, Margaretenstraße 78, 1050 Wien

Seiten