Termine

Abschlusskonferenz: Entwicklung von Leitlinien für Nationale Menschenrechtsinstitutionen zur Stärkung von Verfahrensrechten

Im Rahmen des EU-Projekts „Stärkung der Verfahrensrechte von verdächtigen und beschuldigten Personen in Strafverfahren – die Rolle Nationaler Menschrechtsinstitutionen” veranstaltet das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) am 24. Oktober 2019 in Wien die Konferenz „Entwicklung von Leitlinien für Nationale Menschenrechtsinstitutionen zur Stärkung von Verfahrensrechten“.

Details
Ort: 
Haus der Europäischen Union, Wipplinger Straße 35, Wien

Technologie und die Bekämpfung des Menschenhandels – Chance oder Herausforderung?

Die Konferenz der österreichischen Task Force Menschenhandel findet anlässlich des Tages der EU zur Bekämpfung des Menschenhandels statt. Die diesjährige Veranstaltung soll vor allem den veränderten Gegebenheiten durch die Nutzung modernster Technologie in der Bekämpfung des Menschenhandels Rechnung tragen und dabei aufzeigen, dass ihr Einsatz nicht nur Chancen, sondern auch neue Herausforderungen mit sich bringt.

Details
Ort: 
Diplomatische Akademie Wien, Favoritenstrasse 15a, 1040 Wien

Festveranstaltung zu "30 Jahre Kinderrechte"

Am 20.11.1989 wurde das Übereinkommen über die Rechte des Kindes (KRK) von der UN-Generalversammlung angenommen und legt seither grundlegende Standards zum Schutz der Jüngsten unserer Gesellschaft fest. Die Verletzung von Kinderrechten verursacht nicht nur schwerwiegende Folgen für die Betroffenen, sondern für die gesamte Gesellschaft.

Details
Ort: 
Festsaal des Wiener Rathauses, Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien

Konferenz zur Umsetzung von sozialen Rechten in der Praxis

Unter dem Titel Soziale Rechte: Jurisprudenz, effektive Umsetzung und Erfahrungswerte für die Zukunft. Ein Dialog zwischen dem Europäischen Komitee für Soziale Rechte und dem Inter-Amerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte findet in Madrid eine hochkarätige Konferenz zur Umsetzung von sozialen Rechten in der Praxis statt, mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Monitoring-Ausschüssen, Richterschaft, Anwaltschaft und Zivilgesellschaft.

Details
Ort: 
Diplomatische Schule Madrid

Seiten