26 Feb 2020 von lbigmr

Human Rights Talk: Menschenrechte – Garantie für alle oder Bevorteilung weniger? – Die Wahrnehmung der Menschenrechte in Öffentlichkeit und Justiz

Datum

Mi., 26. Februar 2020 – 18:00 bis 20:00 Uhr

Ort

Palais Trautson, Großer Festsaal, Museumstraße 7, 1070 Wien

Menschenrechte gelten per definitionem für alle Menschen. Dennoch werden sie immer weniger als Garantie für alle wahrgenommen und immer mehr als Bevorteilung von Randgruppen. Diese Tendenz besteht nicht nur in Europa, sondern weltweit, und wird von manchen politischen Akteuren und Akteurinnen bewusst gestärkt und ausgenutzt. Wie können wir es schaffen, dass die Menschenrechte von der breiten Öffentlichkeit wieder als universell wahrgenommen und geschätzt werden? Wie tragen die Medien zur öffentlichen Wahrnehmung bei? Welchen Beitrag leisten Wissenschaft und Zivilgesellschaft? Und wie steht die österreichische Justiz dazu?
Das Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte, die Universität Wien und Amnesty International laden herzlich zum Human Rights Talk am Mi., 26. Februar 2020, um 18 Uhr im Palais Trautson, Großer Festsaal, Museumstraße 7, 1070 Wien, ein.

Begrüßung
Michael Lysander FREMUTH, Universitätsprofessor für Menschenrechte, Universität Wien; Wissenschaftlicher Direktor, Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte

Keynote
Alma ZADIĆ, Bundesministerin für Justiz der Republik Österreich

Podiumsdiskussion

  • Irmgard GRISS, ehem. Präsidentin, Oberster Gerichtshof der Republik Österreich
  • Claus PÁNDI, Chefredakteur Salzburg, Kronen Zeitung
  • Annemarie SCHLACK, Geschäftsführerin, Amnesty International Österreich
  • Sabrina WITTMANN-PURI, Juristin, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte
  • Barbara LIEGL, Co-Geschäftsführerin, ZARA; Teamlead Asyl, Anti-Diskriminierung und Diversität, Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte (Moderation)

Nach einer abschließenden Publikumsdiskussion laden wir zum informellen Austausch bei einem Getränkeempfang.

Die Teilnahme ist kostenlos; wir ersuchen um Ihre Anmeldung unter ovz.bssvpr@havivr.np.ng.