LETTLAND: EU-Konformität des Datenschutzrechts in Lettland (Twinning)

Projektbeschreibung

Das vorrangige Ziel dieses Twinning Projekts war die Stärkung der administrativen Kapazität der Lettischen Datenschutzbehörde (DSI – Data State Inspection/Inspectorate), um den Datenschutz-Acquis (inklusive der Unabhängigkeit der DSI) zu implementieren. Dies erfolgte vor allem durch eine Aufwertung der gesetzlichen Grundlage der DSI und durch spezielle Trainingsmaßnahmen. Das Training beinhaltete sowohl rechtliche als auch technische Aspekte der Kontrolle personenbezogener Datenverarbeitungsprozesse. Um die operationale Basis der DSI zu verbessern, wurden Handbücher für die tägliche Arbeit der Behörde erarbeitet. Das Projekt hatte auch zum Ziel, das Bewusstsein für Datenschutz sowohl innerhalb des lettischen Parlaments und der Vollziehung als auch in der lettischen Öffentlichkeit zu erhöhen.

Projektdaten

Land: Lettland
Beteiligte Personen: Claudia Hüttner
Kontakt: Agnes Taibl
Trägerorganisation: Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte (LBI-GMR)
Partnerorganisationen: Begünstigte Institution (LV): Data State Inspection
Projektstart: 09/2004
Projektende: 09/2005
Projekt abgeschlossen: Ja
Gefördert von: Europäische Kommission, Generaldirektion Erweiterung

Kontakt

Agnes Taibl

Programmlinienleiterin

+43 1 4277-27461 ntarf.gnvoy@tze.yot.np.ng