Projektarchiv

Abgeschlossene Projekte seit 2004

In alphabetischer Reihenfolge

  1. Akademisches ERASMUS-Netzwerk Kinderrechte (Child Rights Erasmus Academic Network, CREAN)
  2. ALBANIEN: Institutionenaufbau zur Angleichung an den acquis communautaire zum Schutz personenbezogener Daten (Twinning)
  3. Analyse der Arbeitsweise und Entscheidungspraxis des Asylgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes
  4. Armutsbekämpfung und Menschenrechte in Mazedonien
  5. ASERBAIDSCHAN: Stärkung der Kapazitäten staatlicher Einrichtungen und lokaler Anlaufstellen zur Gewährleistung von Sicherheit und Unterstützung für Betroffene häuslicher Gewalt in Aserbaidschan (Twinning)
  6. ASERBAIDSCHAN: Unterstützung der Ombudsmann-Einrichtung (Twinning)
  7. ASSESS – Die Integration von besonders vulnerablen MigrantInnengruppen
  8. Auf dem Weg zu harmonisierten Haftstandards in der EU – die Rolle der Nationalen Präventionsmechanismen (NPM)
  9. AUFBRECHEN VON SPRACHBARRIEREN: Transnationale partizipative Trainings zu Verfahrensrechten für Richter*innen
  10. Außergerichtliche Beschwerdemechanismen: Konfliktlösung zwischen wirtschaftlichen und menschenrechtlichen Interessen
  11. Bekämpfung des Menschenhandels zum Zweck der Arbeitsausbeutung
  12. Beratung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in den Bereichen Governance, Menschenrechte und Friedensförderung
  13. Beratung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in den Bereichen Staatsführung, Menschenrechte und Friedenssicherung 2012 – 2016
  14. Beratung Österreichische Kontrollbank (OeKB): Menschenrechtliche ex-post Evaluierung des Ilisu-Staudammprojekts
  15. Beschweren statt vor Gericht ziehen: ein möglicher Interessenausgleich zwischen Menschenrechten und Wirtschaft?
  16. Bildung für Deradikalisierung
  17. BULGARIEN: Verbesserung der Verwaltungsgerichtsbarkeit angesichts des Kampfes gegen Korruption (Twinning)
  18. Children’s Rights Behind Bars – Human rights of children deprived of liberty: improving monitoring mechanisms
  19. CITYCoP
  20. ClimAccount: Menschenrechtliche Verpflichtungen der EU und Österreich für klimapolitische Maßnahmen in Drittstaaten und ihre mögliche Auswirkungen auf Migrationsbewegungen
  21. ClimMig: Klimawandelinduzierte Migration und der Bedarf an neuen normativen und institutionellen Rahmenwerken
  22. ClimMobil: Mobilität im Kontext des Klimawandels – Rechtliche und politische Dimensionen und Maßnahmen in der Europäischen Union mit Schwerpunkt auf Österreich und Schweden
  23. COMP.ACT – Europäische Aktion für die Entschädigung gehandelter Menschen
  24. CONFRONT – Countering new forms of Roma children trafficking: Participatory approach
  25. COST
  26. COST Action: Die Rolle der EU in der UNO-Menschenrechtsreform
  27. COST Action: Menschenrechte, Friede und Sicherheit in der europäischen Außenpolitik
  28. Counter-Bot: Künstliche Intelligenz im Einsatz gegen rassistische Hasspostings
  29. DAPHNE Diffusion – Infotools für die DAPHNE-Projektcommunity
  30. Der Schutz von Folterüberlebenden, die um internationalen Schutz in Österreich ansuchen
  31. Die ersten 48 Stunden: Beschuldigtenrechte im polizeilichen Ermittlungsverfahren
  32. EAW-ALT: Alternative Maßnahmen zur Vermeidung des unverhältnismäßigen Gebrauchs des Europäischen Haftbefehls und der Untersuchungshaft
  33. Ein Weltgerichtshof für Menschenrechte
  34. Eine neue Asylpolitik für Europa?!
  35. Entwicklung einer Datenerfassungsvorlage für Gleichbehandlungseinrichtungen
  36. Entwicklung von Kinderrechtsindikatoren für die Fundamental Rights Agency
  37. EQUINET STUDIE – Sanktionen in Diskriminierungsfällen und ihre Auswirkungen
  38. Erarbeitung einer Gender-, Diversitäts- und Inklusions-Policy für die Österreichische Volkshilfe
  39. Erfahrungen und Prävention von Gewalt an Menschen mit Behinderungen
  40. Europäische Beobachtungsstelle für den Strafvollzug: Strategien und Maßnahmen zur De-Radikalisierung im Strafvollzug
  41. Europe of Minorities
  42. Evaluation Schweizerisches Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR)
  43. ExpertInnenbericht („YAP-Bericht“) zum österreichischen NAP Kinderrechte
  44. ExpertInnentagung und Handbuch: Positive Maßnahmen als Strategie zur Bekämpfung struktureller Diskriminierung
  45. Extraterritoriale Menschenrechtsverpflichtungen
  46. Förderung der Ziele der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit im Bereich Menschenrechte
  47. Förderung von Corporate Social Responsibility (CSR) zur Prävention von Menschenhandel
  48. Former Atlas of Torture: Monitoring and Preventing Torture Worldwide – Building Upon the Work of the UN Special Rapporteur
  49. Forschungsprojekt RiVi: Rechte von Opfern physischer Gewalt: Verbesserter Zugang zu forensischen Untersuchungen
  50. FRALEX – EU Grundrechteagentur: Unabhängige RechtsexpertInnen
  51. FRAME – Fostering Human Rights Among European (External and Internal) Policies
  52. FRANET – Datensammlung und Forschungsleistungen zu Menschenrechtsfragen (F-SE-13-T12), Los 29 – Vergleichende Analyse auf EU- und internationaler Ebene
  53. FRANET – Datensammlung und Forschungsleistungen zu Menschenrechtsfragen (F-SE-17-T11), Los 30 – Analyse auf EU- und internationaler Ebene
  54. FRANET: Schwere Formen der Arbeitsausbeutung (SELEX II)
  55. GEORGIEN: Europäische Partnerschaft für Krisenprävention und -management: Zivilgesellschaftliche Runde Tische
  56. Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG („Vorratsdatenspeicherungsrichtlinie“)
  57. Gewaltschutz für Jugendliche in Haft
  58. GLOBAL VALUE – die Auswirkungen der Tätigkeit von Multinationalen Unternehmen auf Globale Entwicklung und Wertschöpfung
  59. Got it? Verstehst? Chapes? – Verständigung von Jugendlichen vor dem Hintergrund interkultureller Vielfalt
  60. Haftung von europäischen Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen – gerichtliche und außergerichtliche Möglichkeiten
  61. Haftung von Unternehmen für Menschenhandel und Zugang zu wirksamen Rechtsbehelfen
  62. Handbuch zum Schutz von Intern Vertriebenen
  63. ILECUs – Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und Good Governance in Südosteuropa durch den Ausbau der Einheiten für die Koordination der internationalen Rechtsdurchsetzung (ILECUs) zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden organisierten Kriminalität
  64. Improving Criminal Investigation, Collaboration and Network-building against Trafficking in Human Beings
  65. Inclusive Tanzania
  66. INTEGRACE – Integrating Refugee and Asylum-seeking Children in the Education Systems of EU Member States
  67. Integrations- und Staatsbürgerschaftstests, der neue Weg Richtung europäischer Unionsbürgerschaft
  68. Internationaler Terrorismus und Rechtstaatlichkeit: Analyse und Diskussion der EU-US Beziehungen im Kampf gegen den Terrorismus
  69. JORDANIEN: Stärkung der Menschenrechte und guten Regierungsführung (TA)
  70. Judging the Charter
  71. Juristras – EGMR, Demokratie und Menschenrechte von Individuen und Gruppen
  72. JUSTICIA – Umsetzung der EU-Richtlinie über das Recht auf Rechtsbelehrung und Unterrichtung in Strafverfahren
  73. Kinder- und Jugendpartizipation auf europäischer und internationaler Ebene
  74. Kinderrechte und Partizipation – Indikatorenentwicklung im schulischen Kontext
  75. Kinderschutz und Jugendgerichtsbarkeit in Europa
  76. KIRGISTAN: Förderung der Achtung der Rechtsstaatlichkeit mit besonderem Schwerpunkt auf Transparenz und Rechenschaftspflicht
  77. KIRGISTAN: Forschungsprojekt zu Maßnahmen und Mechanismen zur Prävention von Folter und unmenschlicher Behandlung in Kirgistan
  78. KIRGISTAN: Stärkung des Kampfes gegen Folter und Straflosigkeit in Kirgistan: Prävention, Verantwortlichkeit, Wiedergutmachung
  79. Klimawandel und Menschenrechte: Der Status von Klimaflüchtlingen in Europa
  80. Kommentar zur UN-Anti-Folterkonvention
  81. KOSOVO: Projekt gegen Homophobie und Transphobie im Kosovo (Twinning)
  82. Krieg und bewaffnete Konflikte – Ohne Frauen kein Friede!?
  83. KROATIEN: Bekämpfung von Menschenhandel (Twinning)
  84. KROATIEN: Etablierung eines umfassenden Systems für den Schutz vor Diskriminierung (Twinning)
  85. KROATIEN: Förderung der Geschlechtergleichstellung (Twinning)
  86. KROATIEN: Reform des kroatischen Verwaltungsgerichtshofs (Twinning)
  87. KROATIEN: Reform des strafprozessualen Vorverfahrens (Twinning)
  88. Labour – Rights – Responsibilities – Guide (LARRGE)
  89. LETTLAND: EU-Konformität des Datenschutzrechts in Lettland (Twinning)
  90. LITAUEN: Stärkung der administrativen und technischen Dimension des Schutzes personenbezogener Daten (Twinning)
  91. Making the Charta of Fundamental Rights a living instrument
  92. MAROKKO: Stärkung der Kapazitäten der Interministeriellen Delegation für Menschenrechte (Twinning)
  93. MAROKKO: Stärkung der Kapazitäten des Nationalen Menschenrechtsrates (Twinning)
  94. MAZEDONIEN: Stärkung der Kompetenzen und Kapazitäten des Büros des Ombudsmanns (Twinning)
  95. Menschenhandel in Europa – Kommentar zum Übereinkommen des Europarats zur Bekämpfung des Menschenhandels
  96. Menschenhandel: Schutz von Opferrechten im Strafverfahren und darüber hinaus
  97. Menschenrechte in der Exportwirtschaft: Beratung der Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB)
  98. Menschenrechtsdialoge als Instrument Europäischer Außenpolitik: Fallstudie China
  99. Menschenwürde auf der Anklagebank: Stärkung der Verfahrensrechte von strafrechtlich verdächtigen Personen mit intellektuellen und psychosozialen Beeinträchtigungen
  100. MIND THE GAP – Measuring (in)equality in Croatia
  101. MONTENEGRO: Implementierung der Strategie zum Schutz personenbezogener Daten (Twinning)
  102. Nicht-Diskriminierung in Bezug auf Legasthenie und Dyskalkulie
  103. Nosso Jogo – Initiative für globales Fair Play
  104. Offene Forschung hinter verschlossenen Türen: Eine Einschätzung der Auswirkungen von Covid-19 Regelungen auf Personen im Maßnahmenvollzug
  105. Ombudseinrichtungen in der Australasiatischen und Pazifischen Region
  106. OMV Gap Analysis. Beratung der OMV bei der Implementierung ihrer Menschenrechtsstrategie im Bereich CSR
  107. PAMECUS – Positive Maßnahmen in Europa, Kanada, den Vereinigten Staaten von Amerika und Südafrika
  108. Partizipation für den Schutz von Kindern – P4P
  109. Pilotprojekt zur Qualitätssicherung des erstinstanzlichen Asylverfahrens in Österreich
  110. Plurilinguale SprecherInnen in unilingualen Kontexten
  111. POLEN: Förderung der Politik zur Gleichbehandlung von Frauen und Männern (Twinning)
  112. POLEN: Stärkung der Antidiskriminierungspolitik (Twinning)
  113. RAXEN Focal Point für Österreich
  114. Rechtlicher Schutz vor Diskriminierung in Südosteuropa (SEE)
  115. Rechtsstellung und rechtliche Behandlung von Umweltflüchtlingen
  116. Rechtsvergleichende Analyse im Hinblick auf die Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG über die Vorratsdatenspeicherung
  117. RED Netzwerk
  118. Reflexive Governance in the Public Interest
  119. Regionale Kooperation von juridischen Fakultäten zur Verbesserung des Schutzes vor Diskriminierungen – Kursentwicklung
  120. Richtlinien für Vereinbarungen zwischen Stakeholdern und Strafverfolgungseinrichtungen im Bereich Menschenhandel
  121. Richtlinien zur Sammlung von Daten über Menschenhandel und vergleichbare Indikatoren
  122. Roma-Dekade – Überarbeitung der mazedonischen Aktionspläne zu Bildung, Beschäftigung, Wohnen und Gesundheit
  123. RUMÄNIEN: Unterstützung für die Einrichtung eines effizienten Nationalen Präventionsmechanismus (Twinning)
  124. RUMÄNIEN: Verbesserung der institutionellen Kapazitäten in der Prävention von Menschenhandel (Twinning)
  125. Schutz vor Gewalt in der Familie in Österreich
  126. SELEX – Schwere Formen der Arbeitsausbeutung
  127. SERBIEN: Stärkung von Menschenrechten und Anti-Diskriminierung (Twinning)
  128. SERBIEN: Unterstützung zur Stärkung des Ombudsmann (Twinning)
  129. SERBIEN: Unterstützung zur verstärkten Bekämpfung des Menschenhandels (Twinning)
  130. SLOWENIEN: Stärkung der nationalen institutionellen Strukturen für den Kampf gegen Diskriminierung (Twinning)
  131. Soziale Inklusion und Menschenrechte in Mazedonien
  132. Sozialnormen in Nachhaltigkeitskapiteln bilateraler Freihandelsabkommen
  133. Stärkung der effektiven Umsetzung und des Follow-up von NPM, CPT und SPT Empfehlungen in der Europäischen Union
  134. Stärkung der Jugendgerichtsbarkeit im Anti-Terrorismus Kontext: Kapazitätsaufbau und Peer-Learning zwischen beteiligten AkteurInnen
  135. Stärkung der Rechte von verdächtigten und beschuldigten Personen in Strafverfahren – die Rolle von Nationalen Menschenrechtsinstitutionen
  136. Stärkung von Frauen zur Friedensentwicklung und Sicherheit im Südkaukasus
  137. Stärkung von Kinderschutz in Programmen und Projekten der deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit
  138. StartClim2016: Migration, Klimawandel und soziale und ökonomische Ungleichheiten
  139. Straniak Academy for Democracy and Human Rights
  140. STUDIE: Unterstützung und Begleitung von älteren/alten Menschen mit lebensandauernder intellektueller Behinderung bzw. hohem Unterstützungsbedarf in Österreich
  141. Studie über die Menschenrechtssituation in Süd- und Nordkorea
  142. Studie zu Gleichbehandlungseinrichtungen
  143. Studie zur Datensicherheit bei der Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung
  144. Studie – Sanktionen in Diskriminierungsfälle und ihre Auswirkungen
  145. The role of human rights in governance assistance
  146. This Human World/One World in Vienna – 1. österreichisches Filmfestival der Menschenrechte
  147. This Human World / Filmfestival der Menschenrechte
  148. „This human world“ – Austrian Human Rights Film Festival
  149. “This human world” – Vienna International Human Rights Film Festival
  150. TSCHECHIEN: Unterstützung des Office for Personal Data Protection (OPDP) in seinen Datenschutzaufgaben (Twinning)
  151. TÜRKEI: Entwicklung der Arbeit mit Jugendlichen und Opfern durch die nationale türkische Bewährungshilfeeinrichtung (Twinning)
  152. TÜRKEI: Förderung der Geschlechtergleichstellung im Arbeitsleben (Twinning)
  153. TÜRKEI: Für eine effektive und professionelle Justizakademie (Twinning)
  154. TÜRKEI: Politische Kriterien Programm Türkei, Phase II / TPCP II (DANIDA)
  155. TÜRKEI: Stärkung von Institutionen zur Bekämpfung von Menschenhandel (Twinning)
  156. TÜRKEI: Unterstützung der türkischen Polizei bei der Vermeidung von unverhältnismäßigem Gewalteinsatz (Twinning)
  157. TÜRKEI: Verbesserte Beziehungen zwischen Massenmedien und Justiz (Twinning)
  158. TÜRKEI: Verbesserung der Vernehmungsmethoden und Vernehmungsräume in der Türkischen Republik (Twinning)
  159. Überarbeitung des Kommentars zur UN-Anti-Folterkonvention
  160. UKRAINE: Reform des Asyl- und Migrationsrechts
  161. UKRAINE: Stärkung der institutionellen Kapazitäten des Obersten Gerichtshofes im Bereich des Menschenrechtsschutzes auf nationaler Ebene (Twinning)
  162. UKRAINE: Stärkung der parlamentarischen Menschenrechtskommissarin (Twinning)
  163. UNGARN: Stärkung der Gleichbehandlungsbehörde und Umsetzung des Antidiskriminierungsrechtes (Twinning)
  164. United Nations Global Study on Children Deprived of Liberty
  165. Unternehmerische Verantwortung für die Integration von anerkannten Flüchtlingen und subsidiär Schutzberechtigten in den österreichischen Arbeitsmarkt
  166. Unterrichtsmaterialien für Jugendliche ab 15 Jahren zum Thema Frauen- und Kinderhandel
  167. Unterstützung des UNO-Sonderberichterstatters über Folter
  168. Unterstützung des Verwaltungsrats der Europäischen Grundrechteagentur
  169. Unterstützung und Reintegration für Kinder als Betroffene des Kinderhandels – ARECHIVIC
  170. Unterstützung von Bosnischen grass-root Initiativen
  171. Verantwortung für ArbeitnehmerInnenrechte in Globalen Produktionsnetzwerken
  172. Vermeidung von unmenschlicher Behandlung im Kontext von strafrechtlicher Zusammenarbeit in der EU und die Rolle von NPMs
  173. Vienna Declaration and Programme of Action – Konferenz und Publikation: Global Standards – Local Action
  174. Völkerstrafrecht: CORE (Centre for the Observation of the Rome Statute in the European Union)
  175. Vulnerabilität und Nicht-Diskriminierung – Überschneidungen, Widersprüche, Komplementaritäten zweier populärer menschenrechtlicher Konzepte
  176. Wien: Stadt der Menschenrechte – Studie und Pilotphase
  177. Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule
  178. Zugang von Frauen mit Behinderungen zu Opferschutzeinrichtungen bei Gewalterfahrungen
  179. Zugang zum Recht für Betroffene von Diskriminierungen