icon / home icon / small arrow right / light Veranstaltungen icon / small arrow right / light HUMAN RIGHTS TALK: Covid-19 und Menschenrechte – Lehren aus der Pandemie
10 Dez 2020 von lbigmr

HUMAN RIGHTS TALK: Covid-19 und Menschenrechte – Lehren aus der Pandemie

Datum

Do., 10. Dezember 2020 – 18:00 bis 19:30 Uhr

Ort

online

2020 war ein Jahr mit großen Herausforderungen. Die Pandemie wirft verschiedene Schwierigkeiten auf, sowohl auf persönlicher als auch auf gesellschaftlicher Ebene, und sie wirft unterschätzte Menschenrechtsfragen auf. Wie steht es um das Recht auf Bildung, wenn die Schulen geschlossen sind? Wie können die Rechte auf Datenschutz oder Versammlungsfreiheit unter den aktuellen Gesundheitsschutzmaßnahmen gewahrt werden? Unter welchen Bedingungen können Eingriffe in die Menschenrechte gerechtfertigt sein und wo liegen die Grenzen? Lassen Sie uns die Gelegenheit nutzen, aus der Krise zu lernen.

Anlässlich des Tags der Menschenrechte wird sich ein Menschenrechtsgespräch auf die Folgen der Covid-19-Krise für die Menschenrechte konzentrieren und darauf eingehen, wie die Pandemie bereits bestehende Bedrohungen für die Menschenrechte gefährdeter Gruppen verschärft hat, aber auch mögliche Wege für eine demokratische und menschenrechtskonforme Erholung beleuchten.

Nach einer Grundsatzrede von Dunja Mijatović, der Menschenrechtskommissarin des Europarats, werden hochrangige Experten an einer Podiumsdiskussion teilnehmen und sich den Fragen des Publikums stellen.

Klicken Sie hier, um an der Online-Veranstaltung auf Facebook teilzunehmen.

PROGRAMM
Einführung
Ursula Kriebaum, Professorin für Völkerrecht, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Wien

Grundsatzrede
Dunja Mijatović, Menschenrechtskommissarin des Europarates, Straßburg

Podiumsdiskussion

  • Werner Amon, Volksanwalt, Republik Österreich und Generalsekretär, Internationales Ombudsmann-Institut (IOI), Wien
  • Rosa Logar, Geschäftsführerin, Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt, Wien
  • Dunja Mijatović, Menschenrechtskommissarin des Europarates, Straßburg
  • Nils Muižnieks, Regionaldirektor Europa, Amnesty International, London

Moderation: Sarah Emler, Journalistin, Österreichischer Rundfunk, Wien

Diskussion mit dem Publikum

TEILNAHME & INFORMATION
Nehmen Sie über den Facebook-Livestream teil und stellen Sie Ihre Fragen im Live-Chat. Für die Teilnahme ist keine Registrierung oder ein Facebook-Konto erforderlich.
Sie können Ihre Fragen an die Experten im Chat während der Veranstaltung stellen oder vorab an zntqnyran.fgrevatre@havivr.np.ng schicken.
Sie können diese Einladung und den Link zur Teilnahme gerne an interessierte Personen weiterleiten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Kommissars zu Covid-19 & Menschenrechte.

a. HUMAN RIGHTS TALK: Covid-19 & Human Rights – Lessons learned from the pandemic
b. Human Rights Talks Logo